Konfliktbewältigung in der Elternarbeit

ErzieherinnenZeitumfang:     2-3 Tage x  9.00 bis 16.00 Uhr (1 Std. Mittagspause )
Teilnehmerzahl: 12 – 18 TN

Ausschreibungstext:

Elternarbeit ist ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit und eine Voraussetzung für gute Entwicklungs- und Bildungsprozesse.

Unterschiedliche Werte, Ziele oder Sichtweisen führen in der gemeinsamen Bildungsarbeit mit Eltern manchmal zu Konflikten. Als Pädagoge ist es unsere Aufgabe Konfliktgespräche professionell zu führen und Lösungswege einzuschlagen.

Diese Aufgabe stellt uns immer wieder vor Herausforderungen. Daher möchte diese Fortbildung Impulse und Handwerkszeug für Konfliktsituationen in der Elternarbeit mitgeben. Gleichzeitig spielt der eigene Selbstwert und der wertschätzende und ressourcenorientierte Blick auf die Eltern eine große Rolle. Auch hierbei werden Impulse weiterhelfen.

Inhalte:

Werte  in der Elternarbeit
Bedürfnisse und Wünsche erkennen und formulieren
Konfliktlösestrategien erlernen und üben
Als Pädagoge für sich selbst sorgen
Abkühlphasen konstruktiv nutzen
Einführung der Balint-Methode zur kollegialen Unterstützung
Reflexion der eigenen Haltung in der Elternarbeit