Patchwork-Familien / Stief-Familien – alltäglich und doch ganz anders

ErzieherinnenNeue Herausforderung für pädagogische Fachkräfte in den Einrichtungen

Zeitumfang:         2 Tag x  9.00 bis 16.00 Uhr ( 1 Std. Mittagspause ) / 2 Referentinnen
Teilnehmerzahl:     12 – 18 TN

„Meine Kinder – Deine Kinder – Unsere Familie?“ Schon diese Aufzählung macht deutlich, wie kompliziert das Beziehungssystem in Stieffamilien ist.
Wenn Eltern sich trennen und neue Beziehungen eingehen, bedeutet das für die Kinder einen tiefen Einschnitt in ihre Lebenswelt.

Mit den Auswirkungen sind pädagogische Fachkräfte heute in hohem Maß konfrontiert.
Auf Grund der besonderen  Situation von Stieffamilien ist deren Alltag nicht konfliktfrei, alle Familienmitglieder müssen immer wieder mit Schwierigkeiten und häufig auch Tabuthemen umgehen. Stieffamilien erleben eine ganz eigene Dynamik. Elternschaft und Erziehungsaufgaben sind anders zu sehen und zu verstehen.

Diese Fortbildung lädt pädagogische Fachkräfte ein, sich mit der Struktur und der Situation von Stieffamilien auseinanderzusetzen, ihre Besonderheit zu erkennen und die Familien mit ihren Kindern im Alltag ihrer Erziehungsaufgaben zu begleiten und zu unterstützen.

Inhalte:

Andersartigkeit von Stieffamilien in ihrer Komplexität erkennen
Entwicklungsaufgaben und spezifische Chancen sehen und begleiten können
Entstigmatisierung
Beachtung der kindlichen Perspektive
Wahrnehmung und Akzeptanz unterschiedlicher Perspektiven, Bedürfnisse und Wertmaßstäbe
Unterstützung der Eltern durch Beratung und Stärkung der Ressourcen der Familien
Erfahrungsaustausch
Praktische Gruppenübungen